AGB & Widerruf

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

Die Nutzung der Website sowie alle Lieferungen von Lotta & Lasse erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, finden keine Anwendung, auch wenn Lotta & Lasse ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Von diesen AGB abweichende Individualvereinbarungen zwischen Lotta & Lasse und seinen Vertragspartnern bedürfen der Schriftform, soweit nachfolgend nicht etwas anderes geregelt ist.

 

2. Vertragsabschluss, Auftragsbestätigung

Angaben zu Waren und Preise auf den Webseiten von Lotta & Lasse sind unverbindliche und freibleibende Angebote. Dies gilt insbesondere für Abbildungen, Zeichnungen, Muster, Qualitäts-, Beschaffenheits-, Zusammensetzungs-, Leistungs-, Verbrauchs- und Verwendbarkeitsangaben sowie Maße und Gewichte der angebotenen Produkte.

Geringe Abweichungen von den Produktangaben gelten als genehmigt, sofern sie für den Vertragspartner nicht unzumutbar sind. Bei Bestellungen über den Internet-Shop kommt der Kaufvertrag zustande, wenn Ihre Bestellung schriftlich bestätigt wird. Die Bestätigung erfolgt regulär per E-Mail. Liefermöglichkeit sowie Schreib- und Druckfehler vorbehalten.

 

3. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Vertragspartner angegebene Lieferadresse. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich. Eine vereinbarte Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware bis zum Fristablauf zum Transport aufgegeben wurde. Die Einhaltung von Fristen für Lieferungen setzt den Eingang sämtlicher vom Besteller zu machenden Angaben sowie die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen und sonstigen Verpflichtungen durch den Besteller voraus.

 

4. Fälligkeit des Kaufpreises, Zahlungsarten

Der Kaufpreis wird mit Vertragsabschluss fällig. Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse. Abweichende Regelungen können per E-Mail vereinbart werden. Lotta & Lasse behält sich vor, Zahlungsarten auszuschließen. Die Ware wird versendet, sobald der Betrag unwiderruflich auf dem Konto gutgeschrieben ist. Im Falle eines Zahlungsverzuges des Vertragspartners berechnet Lotta & Lasse Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basissatz der Deutschen Bundesbank.

Lotta & Lasse bleibt der Nachweis eines höheren, als durch den Verzug entstandenen Schadens, dem Vertragspartner der Nachweis eines niedrigeren Verzugsschadens vorbehalten.

 

5. Verpackung und Versand

Lotta & Lasse erhebt eine Versandkosten-Pauschale von derzeit € 4,50 für versicherten Versand.
Für den Versand auf deutsche Inseln berechnen wir einen Inselzuschlag von € 13,00
Für die Inseln Rügen, Usedom und Fehmarn wird kein Inselzuschlag fällig.
Abholung der Pakete durch DPD bei Lotta & Lasse ist nur Dienstag bis Freitag möglich.
Auslieferung durch DPD ist nur Montag bis Freitag
Bestellungen, für die die Überweisung freitags eingegangen ist, können erst am darauffolgenden Dienstag verschickt werden.

Bitte prüfen Sie beim Erhalt des Pakets dessen Unversehrtheit. Beschädigungen sind umgehend dem Zusteller anzuzeigen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware verbleibt diese im Eigentum von Lotta & Lasse. Ist der Vertragspartner mit einer oder mehreren Zahlungen ganz oder teilweise in Verzug, stellt er seine Zahlungen ein oder ist über sein Vermögen die Eröffnung eines Insolvenz- oder gerichtlichen Vergleichsverfahrens beantragt, dann darf der Vertragspartner nicht mehr über die Vorbehaltsware verfügen. Lotta & Lasse ist in einem solchen Fall dazu berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder die Vorbehaltsware zwecks anderweitiger Verwertung zurückzunehmen oder die Befugnis des Vertragspartners zur Einziehung der Forderungen aus der Weiterveräußerung zu widerrufen. Lotta & Lasse kann dann Auskunft über den Empfänger der Vorbehaltsware verlangen, diesem die Abtretung der Forderungen anzeigen und die Forderungen selbst einziehen.

Zwischenverkauf bei allen Artikeln vorbehalten

 

7. Mängel

Das Aussehen der gelieferten Produkte kann im Einzelfall von den Produktabbildungen auf der Website abweichen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Abweichung für den Kunden zumutbar ist. Sofern die Ware direkt nach Lieferung mit Mängeln behaftet ist, wird Lotta & Lasse in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die vom Kunden gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, ist Lotta & Lasse berechtigt, in der anderen Form nach zu erfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch Lotta & Lasse getragen. Gelingt die Nacherfüllung nicht, so besteht nach Wahl des Vertragspartners das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises. Mangelhafte Waren sind ungebraucht an Lotta & Lasse zurückzugeben, es sei denn der Vertragspartner hat sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen. Mängelansprüche verjähren nach 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware.

 

8. Schadensersatz

Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen und nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes.

 

9. Datenschutzerklärung

Lotta & Lasse ist berechtigt, alle personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Webshops benötigt werden, zu speichern, soweit dies für ordnungsgemäße Abwicklung der Kundenbestellung notwendig ist. Eine weitergehende Nutzung, insbesondere durch Dritte, findet nicht statt.

 

10. Sonstiges

Es gilt Deutsches Recht. Für Verträge mit Vollkaufleuten ist Erfüllungsort Stuttgart. Gerichtsstand ist Stuttgart.

 

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des mit dem Vertragspartner geschlossenen Vertrags ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht.

Stand 04/2013

 

Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware mit eindeutiger Begründung (§ 355 absatz 2 BGB) in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) oder telefonisch widerrufen. Sie bekommen eine schriftliche Mitteilung, dass Lotta & Lasse Kenntnis von Ihrem Widerruf genommen hat. Innerhalb von 14 Tagen nach Abgabe des Widerrufs muss die Rücksendung der Ware an Lotta & Lasse erfolgen. Zurückgesendete Ware muss unbenutzt sein. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist gilt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Nach Erhalt der zurückgesendeten Ware oder Erhalt eines Einlieferungsbelegs erstattet Ihnen Lotta & Lasse den Wert der Ware. Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer / Verbraucher selbst.

Die kommentarlose Rücksendung des Warenpakets gilt nicht als wirksamer Widerruf.

Der Widerruf ist zu richten an:

Lotta & Lasse
Birgit Niedermaier
Robert-Leicht-Str.14
70563 Stuttgart
Tel.: 0711-72248574
info@lottaundlasse.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie Lotta & Lasse die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie Lotta & Lasse ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von Lotta & Lasse zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, haben Sie als Käufer die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Ausschluss des Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht
1. bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenwunsch angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, Meterware ist vom Umtausch ausgeschlossen.
2. bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften, Bastel- und Handarbeitsbüchern, es sei denn, dass Sie Ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben.

 

Zum Widerrufsformular ->